Volksheilmittel gegen Arthrose des Kniegelenks

Volksheilmittel gegen Arthrose des Kniegelenks

In der Mitte des letzten Jahrhunderts galtenGelenkerkrankungen als das Los älterer Menschen. Unter modernen Bedingungen ist das Problem merklich jünger geworden.

Ein sitzender Lebensstilund eine ungeordnete Ernährung wirken sich negativ auf den Muskeltonus, die Durchblutung und folglich auf den Zustand des Gelenkgewebes aus.Arthrosebetrifft hauptsächlich die Stützgelenke:Knie, Hüfte und Knöchel.

Ursprungsmechanismus

Die Krankheitbasiert auf Knorpelschäden, gefolgt von Entzündungen. Dies ist aufKreislaufstörungenzurückzuführen, aufgrund derer Nährstoffe an den Spacer zwischen den Gelenken abgegeben werden.

Infolgedessen verliert der Knorpel seine Elastizitätund wird mit Rissen und Rauheit bedeckt. Wenn pathologische Veränderungen im Kniegelenk auftreten, wird die Krankheit alsGonarthrosebezeichnet.

Ursachen und Symptome

In den meisten Fällen wird dieArthrose des Knies durch altersbedingte Veränderungen des Knorpels verursacht. Leider gibt es keine Möglichkeit, sie zu verhindern.

Fettleibigkeitist unter anderem wichtig. Übergewicht belastet die Gelenke zusätzlich und erhöht das Risiko eines vorzeitigen Knorpelverschleißes.

Destruktive Prozessekönnen aufgrund erhöhter körperlicher Anstrengung, früherer Verletzungen, entzündlicher Prozesse im Gelenk und erblicher Veranlagung beginnen.

Arthrosewird durchBeschwerden im Knie, Schmerzen und Steifheit angezeigt.

Behandlung zu Hause

Arthrosebehandlung zu Hause

Sie können Arthrose nicht alleine diagnostizieren. Ärztliche Beratung und Röntgenaufnahmen erforderlich.

Sobald der Grad der Knorpelläsion festgestellt wurde, werden die Behandlungsmethoden bestimmt. Dazu gehören:

  • medikamentöse Therapie;
  • Physiotherapie;
  • Endoprothetik;
  • Massage- und Bewegungstherapie;
  • traditionelle Medizin;
  • eine ausgewogene Ernährung;
  • Bewegung.

Die ersten vier Punktesind die Kompetenz des Arztes. Es kann keine unabhängigen Entscheidungen geben. Die letzten vier Punkte werden zu Hause erfolgreich zur Vorbeugung und Behandlung im Frühstadium angewendet.

Volksrezepte

Alternative medizinische Methodenzielen darauf ab, Schmerzen zu lindern, Schwellungen zu lindern und die volle Bewegung des Gelenks während einer Exazerbation wiederherzustellen.

Arsenal an Hausmitteln, dargestellt durch Abkochungen, Infusionen, Kompressen und Reiben:

  • Zwiebelbrühewird aus zwei Zwiebeln und einem Liter Wasser hergestellt. Das Kochen dauert 20 Minuten, dann wird die Zusammensetzung abgekühlt und zwei Wochen lang dreimal täglich intern aufgetragen;
  • Klettenblattkompressestellt die Durchblutung im Knorpelgewebe wieder her. Zuvor wird das Knie mit trockener Hitze erwärmt, dann wird Honig mit Massagebewegungen 15 Minuten lang in die Haut gerieben. Die Reste werden mit Wasser abgewaschen und eine Kompresse von 5-7 Pflanzenblättern wird aufgetragen;
  • Sellerie
  • Selleriesafthilft bei starken Knieschmerzen. Lagern Sie es im Kühlschrank und nehmen Sie dreimal täglich 60 ml;
  • Gelatine-Tinktur. Nachts wird ein Beutel Gelatine in einem halben Glas gekühltem gekochtem Wasser gelöst. Bringen Sie morgens das Volumen mit warmem Wasser in ein Glas, fügen Sie einen Teelöffel Honig hinzu und trinken Sie eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten. Die Behandlung dauert zehn Tage.

Die aufgeführten Methoden helfen, Symptome einer Arthrose zu lindern. Eine Krankheit ist jedoch leichter zu verhindern als zu heilen.

Prävention

Auf Haushaltsebenestehen Maßnahmen zur Krankheitsvorbeugung zur Verfügung:

  • Reduzierung der statischen Belastung der Gelenke und Erhöhung der dynamischen. Dazu gehörenGehen, Schwimmen, Spezialgymnastik;
  • Gewichtsverlust;
  • richtige Ernährung, die am besten mit Ihrem Arzt besprochen wird;
  • trägt Knieschützer, die das Gelenk sicher fixieren und die Belastung erleichtern.

Vorbeugende Maßnahmenverlangsamen das Fortschreiten der Arthrose oder vermeiden sie bestenfalls. Volksheilmittel in einem frühen Stadium stoppen den Entzündungsprozess und erleichtern den Krankheitsverlauf.